Posts

Neu

Nicht mehr

Ich will doch nur, dass du mich liebst.
Ist das denn wirklich so viel?
Jede Frage beantworte ich dir.
Für jede Bitte nehme ich mir Zeit.
Ich höre dir zu, ich sehe dich an, ich sehe dir zu.
Ich bin da.
Ich frage nach.
Ich find es gut.
Ich sag es dir.
Ich komme mit.
Ich ruf dich an.
Ich sprech mit dir.
Ich wein mit dir.
Und danach trockne ich unsere Tränen.
Ich halt dich fest.
Ich lass dich los.
Ich lass dich reden.
Ich lass dich sehen.
Ich lass dich fühlen.
Ich lass dich hören.
Ich lass dich gehen.
Und das ist das schwerste, denn ich liebe dich. Du bist mein Tag und meine Nacht. Du bist Meine Sonne, du bist das Licht, du bist die Wärme. Du bist mein Traum und du bist meine Erinnerung. Du bist mein Herz. Du bist mein Leben.
Und ich würde alles, alles für dich tun.
Ich will doch nur, dass du mich liebst.

Die Küchenuhr

Das bringt nichts. Sie geht doch immer vor.
Ich will sie auch nicht stellen. Ich schaue auf die Uhr und sie zeigt mir eine Zeit an, die in der Zukunft liegt. Das ist ein Moment, der wird erst in einer halben Stunde geschehen. Bis dahin ist noch so viel Zeit. In dreißig Minuten, da kann sich viel ändern. In dreißig Minuten, da kann alles ganz anders sein und niemand wird wissen, was dann ist.
In dreißig Minuten ist dieser Moment zu Ende. Da ist dein Tee bereits kalt, dann wirst du hier nicht mehr sitzen. In dreißig Minuten ist genau dieses Lächeln, dass du da gerade auf den Lippen hast nur noch Vergangenheit. Und alles was jetzt ist, in diesem Moment in dieser Sekunde, ist gleich darauf Vergangenheit. Und du kannst dann erzählen, was ich gesagt habe, was du gedacht hast, wie er war, dieser Moment, aber der Moment, der Moment ist dann vorbei.
Als ich klein war, habe ich versucht die Zeit zu fangen.
Ich bin mit meinem kleinen Kassettenrekorder durch die Gegend gelaufen und habe die Welt aufg…

Sag mir.

Warum zeigst du mir

Was ich nicht haben kann
Und siehst mich dabei an
Als Gäbs nur mich
Und dann, wenn du sprichst
So viele wahre Worte
Warum sind sie bloß erlogen


Und die Erinnerung die ich hab
An das was war
Und mein Wunsch
Was daraus einmal werden kann
Wie kam das alles bei dir an
Denn wer Spiele spielen will
Geht dabei oft übers Ziel


Warum bin ich Nichts für dich
Aber du bist so viel für mich
Und du fragst dich nicht
Interessierst dich nicht
Warum wählst du mich
Warum will ich dich
Und du sagst mir nicht
Was ich war für dich




Warum Erinnerungen schaffen
Um sie danach zu zerstören
Warum von Zielen reden
Um nicht darauf zu hören
Du willst mich glücklich machen
Bringst mich gern zum Lachen
Willst mich festhalten
Geschichten gestalten
Willst mich überraschen
Aber all die Sachen
Wofür sich Mühe machen?


Und warum
Sag mir
Warum
Würd ich alles
Für ne Erklärung tun
Und dann wenn du sprichst
So viele wahre Worte
Warum sind sie bloß erlogen
Und du siehst mich an
Als gäbs nur mich
Und ich verzeihe dir
Obwohl du mein Herz brichst

Sternschnuppe

Du tanzt hell
In voller Stärke
Stellst sicher,
Dass ich dich bemerke
Meine Hoffnung, Wünsche, Glaube
Liegen jetzt auf dir allein
Alles was du willst ist einmal
Im Leben besonders sein.
Auf dunkler Bühne
Bist du so schön
Und kurz darauf
Nie mehr zu sehn.

Schmetterling

Hallo kleiner Schmetterling
Wie wunderschön du bist
So lange hab ich darauf gewartet
Dass du endlich schlüpfst


Ich konnte es nicht abwarten


Doch den Moment, an dem du das erste Mal deine Flügel ausgebreitet hast
Habe ich verpasst.
Ich hab kaum deine Farben bewundert.
Hab nie gewartet, bis du dich auf meiner Nasenspitze niederlässt.
Hab keinen deiner Tänze im Wind gesehen.
Hab nie deinen leichten Flügelschlag gespürt.


Hallo kleiner Schmetterling
Wie groß du geworden bist
So lange hab ich dich nicht beachtet
Hab zu lange gewartet


Das ist der Moment an dem du deine Flügel zum letzten Mal ausbreitest.
Ich bin dabei und lasse dich gehen.
Ein erstes Mal sehe ich dich Fliegen.


Alles was bleibt ist die Erinnerung an dich.

Was mach ich hier???

Bild
Jetzt bist du hier, warum auch immer und fragst dich was das soll. Nein: hier gebe ich keine Kochtipps, weil ich das nicht kann, keine Lesekritik, weil ich darauf keine Lust habe und hier gibt's auch keinen Reisebericht. Weil wenn ich reise, dann reise ich und schreibe nicht alles mit. Aber ich schreibe.
Worüber?
So ziemlich alles.
Über das, was ich denke, über das, was ich sehe. Manchmal über Themen die mir Angst machen, Dinge die mich zum Lachen bringen. Das was mir eben durch den Kopf geht.
Und dir bestimmt auch, hoffe ich zumindest. Du kannst hier also meine Alltags-Inspirierten Texte lesen, darüber nachdenken und deine Meinung dazu abgeben.
Vielleicht Mal ne Diskussion starten. Vielleicht sagen, wie ich besser schreiben kann.
Vielleicht selber zeigen, was du so schreibst.
Vielleicht auch nichts machen, weil dich davon nichts interessiert.
Dann hast du aber ganz schön deine Zeit verbraucht das hier zu lesen. Naja so oder so freue ich mich, dass du hier gelandet bis…

Zeig dich

Zeig dich.
Zeig wer du bist.
Geh da raus und zeig wer du bist.
Geh da raus und zeig denen wer du bist.
Geh da raus und zeig denen wer du bist und genieß es.
Zeig dich.